Beiträge

Dokville 2019: Winkler Studios mit „Zeitreise – Kids!“ dabei

Für und mit Kindern die Vergangenheit erforschen und Wünsche und Hoffnungen finden, mit denen auch Kinder im 21. Jahrhundert konfrontiert werden: Mit „Zeitreise -Kids!“ haben die Filmemacherinnen Frauke Siebold und Eva Werdich ein spannendes Format für eine Dokumentatiosreihe für Kinder entwickelt. Das fanden auch wir so toll, dass wir gleich den ersten Teil als Piloten bei uns in den Studios umgesetzt haben.

Ende Juni 2019 haben dann die Filmemacherinnen zusammen mit unserem Geschäftsführer Florian Goetz Idee, Konzept und Umsetzung beim „Dokville“ im Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart präsentiert. Aus mehr als 200 Einreichungen wurde unser Gemeinschaftsprojekt ausgewählt und wir eingeladen, es vorzustellen! Das „Dokville“ ist ein Mix aus Filmfestival und Branchentreff für die Macher von Dokumentarfilmen. Dieses Jahr stand das „Dokville“ unter dem Motto: „Animierte Wirklichkeit – Zwischen Fakt und Fiktion“ und da war die „Zeitreise – Kids!“ perfekt aufgehoben.

Unser Pilot wurde auf der großen Leinwand gezeigt und in einem Gespräch auf der Bühne mit Modeatorin Barbara Fischer-Rittmeyer haben wir unsere Ideen für die weitere Umsetzung diskutiert: Kinder als Protagonisten agieren als Key-Animation im Greenstudio-Verfahren. Der Protagonist erweckt historische Fotografien zum Leben, geht an Bord eines Schiffsmodells, bedient Spinnmaschinen in einer Miniaturfabrik. Diese fantasievolle Umsetzung überrascht und verblüfft!

Das finden wir und das hat auch unser Publikum in Stuttgart begeistert. Nun hoffen wir, dass wir weitere Partner finden, damit noch viele weitere historische Themen für „Zeitreise – Kids!“ zum Leben erweckt werden können. Mal sehen, wohin die (Zeit)Reise geht!